deutschland-outdoor.de

Aktuelles

Ich war dann mal wech ... • 12.06.2022

So schnell kann es gehen, zuviel Arbeit in den letzten Wochen, dazu ein paar Reisen ... und schon kommt der Blog zu kurz.

Dafür liegen über 500 neue Fotos auf dem Rechner von wirklich spannenden Touren. Los geht es in den nächsten Tagen mit der Ruppertsklamm am Mittelrhein, nach Schengen an die Mosel und dann in den Norden.
Der Wanderweg des Jahres 2021 auf den Nordpfaden ist ebenso dabei wie Fehmarn, Stade und ein Abstecher zu den Basstölpen nach Helgoland.

Ellenbogen, Sylt - der nördlichste Punkt Deutschlands

Reiseplanung - Deutschlands Extrempunkte • 12.04.2022

So langsam beginne ich mit der Reiseplanung der größeren Touren in diesem Jahr. Nachdem wir letztes Jahr am nördlichsten Punkt Deutschlands standen, wird uns eine Tour dieses Jahr an den südlichsten Punkt führen: der Grenzstein 147 bei Oberstdorf. Von Oberstdorf ist das ein kombinierte Rad- Wandertour mit einer Gesamtlänge von 40 Kilometern.

Der westlichste Punkt in Selfkant an der holländischen Grenze liegt fast vor der Haustür, auch dort waren wir schon einmal. So fehlt auf unserer Bucketliste nur noch die Neißaue, aber das wird dann erst nächstes Jahr.

Nördlichster Punkt: Ellenbogen Sylt
Westlichster Punkt: Selfkant NRW
Östlichster Punkt: Neißeaue, LK Görlitz / Sachsen
Südlichster Punkt: Grenzstein 147, "Haldenwanger Eck", Oberstdorf

Stellplatz Bad Schwalbach • 30.03.2022

Auf unserer letzten Tour auf den Wisper Trails im Taunus haben wir einen Abstecher nach Bad Schwalbach gemacht und dort auf dem kostenlosen Stellplatz am Kurpark übernachtet.

Der Stellplatz wird wohl vor allem von Mobilsten genutzt, deren Partner in den Reha Kliniken behandelt werden. Der Kurpark und die Kurgebäude sind recht hübsch allerdings konnte uns sonst Bad Schwalbach kaum überzeugen. Die Stadt ähnelte mehr einem Ausflugsort für Wiesbadener und Franfurter mit ihren Oldtimern und Porsches. Wer aber einen Stellplatz im Hintertaunus sucht, wird um Bad Schwalbach nicht herumkommen. Den Stellplatz findet ihr hier in der Kurzbeschreibung: Stellplatz Bad Schwalbach.

Stellplatz am Weißen Stein

Update Stellplätze Nordeifel - Hellenthal • 14.03.2022

Wir waren mal wieder in der Nordeifel unterwegs. Eine Station war der Stellplatz am Weißen Stein bei Udenbreth/Hellentahl. Der sowieso schon schöne Platz wird weiter ausgebaut und, was mir neu war, man den kann den Platz reservieren. Das Pizza Taxi haben wir dann direkt auch getestet und ist eine gute Alternative zum leeren Kühlschrank ;) Ein schöner Platz mit netten Betreibern, es war auch schon unser 3. Besuch, was für uns schon eine Seltenheit ist Stellplätze mehrfach zu nutzen.

Der Stellplatz an der Oleftaltalsperre ist nun kostenpflichtig (12 € zzgl. 1,50 € Kurtaxe, Parkscheinautomat). Dafür wurde allerdings eine Entsorgungsstation gebaut. Ansonsten hat sich nicht viel verändert, der Platz ist ein großer Parkplatz unterhalb der Staumauer aber idealer Ausgangspunkt für Touren in der Umgebung.

Publikumswahl zum Wanderweg des Jahres • 08.03.2022

Bis zum 30. Juni läuft noch die Abstimmung über Deutschlands schönstem Wanderweg. In der Kategorie Rundwanderwege ist auch die EifelSpur Toscana der Eifel nominiert. Die schöne Tour in der Nordeifel habe ich hier vorgestellt.

Die Wahl wird vom Wandermagazin durchgeführt, abstimmen kann jeder Interessierte auf der Webseite des Wandermagazins. https://wandermagazin.de/wahlstudio

Änderung Startpunkt "Rhein-Wisper-Glück" • 01.03.2022

Der Wanderweg Rhein-Wisper-Glück am Mittelrhein bei Lorch ist nicht nur wirklich schön, sondern auch durchaus beliebt. Bisher war der Startpunkt für die Tour in Lorchhausen am Rhein. Dort musste aber inzwischen ein generelles Parkverbot verhängt werden. Damit ist das Tourportal nur noch mit der Bahn erreichbar oder über einen Zuweg ab Lorch (ausgeschildert). Parkplätze sind in Lorch am Bahnhof vorhanden, von dort führt ein schmaler Weg 800 Meter bergauf zum Wanderweg Rhein-Wisper-Glück.

Die Tour ab Lorch habe ich hier vor einiger Zeit beschrieben:  TourTipp Rhein-Wisper-Glück