Travemünde
TourTipps Ostseeküste Schleswig-Holstein

Travemünde

Travemünde ist offiziell ein Stadtteil der Hansestadt Lübeck an der Mündung der Trave in die Ostsee. Der heutige Ferienort liegt im Südwesten der Lübecker Bucht. Gegründet  wurde Travemünde bereits im12. Jahrhundert und lebte von der Schiffahrt und Fischerei. Seit dem 14. Jahrhundert gehört Travemünde zur Hansestadt Lübeck. Neben dem Tourismus ist vor allem der Skandinavienkai - Deutschlands größter Ostseefährhafen - für die Region von Bedeutung.

Große Ostseestrände sind auf der Halbinsel Priwall gegenüber der Stadt zu finden, oder ab der Nordermole in westlicher Richtung über Niendorf bis zum Timmendorf Strand.

Die City von Travemünde

Zwischen der Priwallfähre (auch für PKWs) und der Nordermole liegt die Promenade und City von Travemünde. Geschäfte und Restaurants wechseln sich ab, am Kai werden frische Fischbrötchen verkauft. Hier am Ufer der Trave lässt sich herrlich flanieren und shoppen und von den Cafés die großen Skandinavien Fähren auf ihrem Weg in die Ostsee beobachten.

An der Nordermole steht der alte Leuchtturm (Schiffahrtsmuseum), direkt da hinter das unübersehbare Maritim Hotel mit dem neuen Leuchtturm auf der obersten Etage. Das. ende der 1970er Jahre errichtete Maritim Hotel ist ortbildprägend und ist heute ein Kulturdenkmal. Das Leuchtfeuer im 36 Stock gehört zu den höchsten in Europa.

Kurz vor der Nordermole pendelt eine Personenfähre nach Priwall zur Viermastbark Passat. Hunter der Nordermole schließt sich an der offenen Ostsee der Strand von Travemünde an.

Priwall

Die Halbinsel Priwall ist über Land nur ab Lübeck und Dassow erreichbar. An der schmalen Landverbindung bildete Priwall die innerdeutsche Grenze in der Lübecker Bucht, heute Mecklenburg Vorpommern.

Gegenüber der Promenade stehen entlang der Trave Appartmentkomplexe, ein Yachthafen und vor allem der historische Viermaster Passat. Der ehemaliger Frachtsegler von 1911 war einst zwischen Europa und Südamerika unterwegs. Seit 1960 liegt sie in Lübeck, seit 1978 unter Denkmalschutz und ist ein Museumsschiff das besichtigt werden kann.

An der offenen Ostsee liegen hinter den Dünen breite Sandstrände die im Sommer die Touristen anziehen.

Travemünde - die Strände

Auf Travemünder Seite beginnt der breite Strand direkt an der Nordermole und zieht sich rund 3 Kilometer bis zu Brodtener  Steilküste. Dahinter schließt sich Niendorf an bevor der bekannte Timmendorf Strand beginnt.

In Priwall beginnt der Strand direkt hinter dem Yachthafen und der Passat. Breite Sandstrände (auch Hunde und FKK Abschnitte) liegen dort hinter den Dünen.

Skandinavienkai in Travemünde

Etwas weiter die Trave aufwärts befindet sich der in Sichtweite der Promenade der Skandinavienkai - Deutschlands größter Ostseefährhafen. Hier legen die großen Fähren nach Malmö, Helsinki und anderen Zielen ab. Teils im Halbstundentakt  müssen die Schiffe durch die enge Trave zwischen Promenade und Priwall durch um die offene Ostsee zu erreichen. Wenn irgendwann einmal der Fehmarnbelt Tunnel fertig gestellt sein wird, wird es auch hier ruhiger werden.

Empfehlung für einen Tag Travemünde

Ausreichend Parkplätze befinden sich an der Travemünder Landstraße etwas südlich der Priwall Fähre (ausgeschildert). Direkt gegenüber vom Großparkplazuz ist der Sand Skulpturenpark zu besichtigen. Entlang des Ufers der Trave erreicht man nach wenigen Metern die ersten Kutter die am Kai festmachen, hier sind auch einige Fiaschbuden zu finden. Über den Busparkplatz und Priwaldfähre gelangt man auf die Promenade von Travemünde. Zahlreiche Geschäfte und Restaurants laden zum shoppen ein, am Traveufer lässt sich herrlich spazieren und dicke Pötte guggen. Gut 1,5 Kilometer lässt sich hier durch die Fußgängerzone bis zur Nordermole laufen oder von einem der zahlreichen Cafés das Geschehen beobachten.

Kurz vor der Nordermole legt die Personenfähre nach Priwall ab. Hier lohn es sich überzusetzen und den alten Viermast Segler Passat zu besichtigen. Zum Abschluss ein Strandspaziergang, entweder auf Priwall zwischen Dünen und Meer oder vor der Kulisse von Travemünde ab der Nordermole.

Wer in Lübeck übernachtet kann auch die Ausflugsboote über die Trave nach Travemünde nehmen. Die Fahrt dauert ungefähr 1,5 Stunden und man hat in Travemünde ca. 5 Stunden Aufenthalt.

Kommentare