Wanderung Dreiländereck Dreisessel

Wandertour von Lackenhäuser zum Dreisessel

Dreiländereck und der Dreisessel Gipfel

Tief im Südosten des Bayerischen Waldes liegt das Dreiländereck - die Grenze zwischen Deutschland, der Tschechei und Österreich. Weit ab vom Nationalpark ist es hier dennoch urtümlich, unberührte Landschaften im Grenzgebiet, eine unwirtliche Natur mit Wipfeln über 1.300 Metern, schroffen Felsen und Wäldern die sich von der letzten Borkenkäferplage grade erst erholen.

Nur rund 45 Kilometer von Passau entfernt ist die Region ein beliebtes Ferienziel und die Dreisessel Regionein Hot Spot zwischen den sanften Hügeln des Bayerischen Waldes und schroffen Gipfeln.

Die Rundwanderung Dreiländereck Dreisessel - 600 Höhenmeter - 15 Kilometer, meist auf einsamen Felspfaden, eine Hütte, zwei Gipfel und natürlich das Dreiländereck ist unser Ziel.

Es dauert auch nicht mehr lange und wir stehen vor dem Grenzstein der die Österreich, Tchechischen und Deutschland trennt.  Auf der dreieckigen Säule sind auf jeder Seite die Länder und Wappen graviert.

Es ist gar nicht solange her, da war das noch ein Ding der Unmöglichkeit. Heute können wir um die Säule herumlaufen, 3 Länder mit ein paar Schritten besuchen, für uns inzwischen selbstverständlich. Wir leben in friedvolle Zeiten, das wird mir an einem solchen Punkt wieder klar.

Nach Rund 3 Kilometer stehen wir am Wanderparkplatz Oberschwarzenberg auf Österreichischer Seite. Von dem Parkplatz zweigt ein Weg nach Lackenhäuser ab. Es geht zunächst über eine Wiese und dann durch den Wald.

Was nun folgt ist ein echtes Juwel. Überall aus den Hängen sprudelt das Wasser und sucht sich über vermooste Steine den Weg in das Tal. Es plätschert und blubbert rechts und links des Weges, um sich in der Mitte der Schlucht zu vereinen. In meinen Gedanken bin ich schon auf frühmorgendlicher Fotoexpedition, ein Hauch von Nebel und Sonnenaufgang ließen im Tal fast die Hobbits erwachen, aber das Zwicken der Waden erinnern mich wieder an die anstrengende Tour.

Noch ein paar Kurven, dann folgend wir dem Glassteig der direkt durch dem Campingpark verläuft. Unser Hund freut sich auf seine Kuschelecke, wir uns auf eine heiße Dusche und einen gastfreundschaftlichen Abend in der Campingklause.

Dein Kommentar