Graal-Müritz

Das Heilbad an der Ostseeküste

Ostseeheilbad Graal-Müritz

Ziemlich genau in der Mitte zwischen Dierhagen und Warnemünde liegt das Ostseeheilbad Graal-Müritz. Ursprünglich waren die Orte Graal und Müritz eigenständig, sie wurden aber  bereits 1938 zusammengelegt.

Heute ist Graal-Müritz neben Kurbetrieb ein beliebter Ferienort. Campingplatz, Jugendherberge und zahlreiche Hotels und Pensionen ziehen Familien ebenso wir ganze Busgesellschaften an. So kann es dann um die Seebrücke während der Saison zwischen Mutter-Kind-Kurgästen, Bus-Touristen-Reisegruppen und Schulklassen-auf-Ferienfahrt zu einer spannenden Mischung kommen, die sich am besten genüsslich mit einem Café auf den umliegenden Terrassen am Platz beobachten lässt.

Wem das zuviel ist und die kleine Strandbar als Rückzugsoase immer noch nicht reicht, der kann sich auf den Naturlehrpfad in das  Ribnitzer Moor begeben oder Richtung Warnemünde das Naturschutzgebiet Heiligensee/Hütelmoor erkunden. Sätestens auf dem Weg dorthin kapituliert der sonnenverwöhne Badeschlappen Tourist und man ist dort mehr oder weniger alleine.

Die Nähe zu Warnemünde und Rostock sowie zur Halbinsel Darß-Zingst machen den Ort aber auch zum idealen Ausgangpunkt die Ostseeküste von Warnemünde bis Zingst zu erkunden.

 

Kommentare