Noahs Segel
TourTipp Rhön

Noahs Segel - Aussichtspunkt auf dem Ellenbogen

Noahs Segel ist ein 23 Meter hoher Aussichtsturm auf dem Ellenbogen in der hohen Rhön bei Frankenheim. Der Gipfel liegt in Thüringen, seine Ausläufer reichen bis nach Bayern und Hessen.

Mit 813 Metern ist der Ellenbogen zwar deutlich kleiner als die Wasserkuppe, trotzdem hat man von seinem waldfreien Gipfel eine tolle Aussicht über die Rhön.

Der Aufstieg zum Turm kostet 2 Euro, Kinder bis zu einer Größe von 110 cm haben kostenlosen Zugang (Stand 11/2022). Für Kinder gibt es eine lange Rutsche, vor dem Aussichtspunkt ein Spielplatz und in der Saison ein Getränkeverkauf. Das Eisenacher Haus (Hotel, Restaurant, Biergarten) liegt rund 200 Meter im Wald entfernt.

Anfahrt / Parken - Noahs Segel

Die einzige Zufahrt ist von der L 1123 zwischen Frankenheim / Rhön und Reichenhausen. Auf ca. der Hälfte des Weges zweigt ein Waldweg zum Aussichtspunkt und Eisenacher Haus ab, nach rund einem halben Kilometer kommt rechts ein großer Parkplatz (Parkgebühr 1 Euro, Stand 11/2022).

Auch wenn der Aussichtspunkt von dort noch nicht sichtbar ist, so sind es nur ein paar Schritte bis zum  zu Noahs Segel

Wandern an Noahs Segel

Es gibt keine Extratour (das sind die Premium Rundwege in der Rhön) die zum Aussichtspunkt Noahs Segel führt. Dafür aber ein kurzer Rundweg und der Entdeckerpfad Hohe Rhön.

Naturlehrpfad Ellenbogen

Das ist ein ca. 3,5 Kilometer langer Rundweg am Gipfel des Ellenbogens der am Aussichtspunkt Noahs Segel vorbeiführt. Mit 16 Lehrtafeln am Wegesrand lassen sich Wald und Landschaft auf dem Weg des Thüringer Forst entdecken. Der Weg kommt am Thüringer Rhönhaus vorbei (Gasthaus, Biergarten, ausserhalb der Saison nur am Wochenende geöffnet).

Entdeckerpfad Hohe Rhön

Der Entdeckerpfad ist ein 18 Kilometer langer Wanderweg, der von Brix nach Unterweid führt und den Aussichtspunkt Noahs Segel und die Erlebniswelt Rhönwald / Arche Rhön verbindet. Das ist leider kein Rundwanderweg, es gibt aber einen Flyer mit Wanderkarte mit dem sich recht leicht eigene Rundwege zusammen stellen lassen. Link für mehr Infos: Entdeckerpfad Hohe Rhön

Unser Tourfazit Noahs Segel

Die Aussicht vom Gipfel des Ellenbogens über die Hohe Rhön ist wirklich schön - der Tourismusslogan „Land der offenen Fernen“ trifft hier ohne Zweifel zu. Dafür braucht man auch nicht unbedingt den Turm zu besteigen, die 23 Meter ändern die Perspektive nicht wirklich. Aber klar, wenn man schon hier erklimmt man auch die Stufen.

Leider gibt es keine ausgeschilderte Rundwanderung / Extratour zum Ellenbogen, so bleibt nur der Naturlehrpfad für eine kurze Runde.

Wer zwischen Fladungen und Tann in der Rhön unterwegs ist, sollte einen kurzen Abstecher zum Ellenbogen einplanen. Für eine Tagestour mit Kindern ist das vielleicht in der Kombination mit der Erlebniswelt Rhönwald lohnenswert.

 

Noahs Segel

Kommentare