Hooksiel

Beliebter Ferienort mit 3,5 km langen Sandstrand.

Hooksiel

Ganz im Osten Ostfrieslands liegt der beschauliche Küstenort Hooksiel. Beliebt ist der Ferienort vor allen wegen seinem 3,5 Kilometer langen Sandstrand: Hier buddeln im Sommer die Kinder um die Wette, es gibt einen Kite Bereich, Hunde- und FKK- Abschnitt, selbst eine Strandsauna und Bars.

Der verkehrsberuhigte Ort mit kleiner Fußgängerzone wirkt als untrübsammes Ferienidyll, das er allerdings nicht immer war. Nur 14 Kilometer weiter liegt Wilhelmshaven, in dem schon Kaiser Wilhelm II. eine Marine Werft samt Kriegshafen baute. In Hooksiel war in den Weltkriegen eine verbunkerte Flagstellung auf dessen Fundamente heute das Haus des Gastes steht. Der Wassergraben um das Haus stammt noch von der Anlage.

Am alten Hafen stehen die Packhäuser von 1821 in denen heute ein Restaurant mit hübscher Außenterrasse zum Hafen ist. Hooksiel diente lange Zeit als Waren Umschlagsplatz für Jever.  Der Ort wurde erstmalig 1479 erwähnt und hat seit dem Jahre 1546 ein Sielwerk.

Auf der gegenüberliegenden Seite der Packhäuser steht am Deich ein historisches Mudderboot. Die Bootskonstruktion wurde bis in 1950er Jahre zur Entschlickung des Hafens genutzt.

Kommentare